Vivatar go: Sicherheit auf Knopfdruck

Wenn es rund um neue Sicherheitskonzepte geht, haben Begleit-Apps in der letzten Zeit stark an Aufwind gewonnen. Jetzt geht Bosch mit dem Bluetooth-Button „Vivatar go“ einen smarten Schritt weiter, denn er ermöglicht die Steuerung der Vivatar-App schnell und unauffällig per Knopfdruck aus der Jacken- oder Hosentasche heraus.

Vivatar go ist mehr als ein simpler Bluetooth-Dongle, denn der Zwei-Euro-Münzen-große Notfallknopf startet die relevanten Funktionen der Begleit-App Vivatar. Dazu zählen der Start eines zweiminütigen Gefahrencountdowns bei potenziell gefährlichen Situationen, die Alarmierung der eigenen Kontakte oder die direkte Kontaktaufnahme zum professionell geschulten Personal der Bosch Notrufzentrale.

Kommt ein Vivatar-Nutzer in eine potenziell gefährliche Situation, kann er durch einen Doppelklick des go-Notfall-Buttons den Gefahrencountdown aktivieren. Sein virtueller Begleiter aus dem Familien- oder Freundeskreis wird nun informiert, in den ablaufenden zwei Minuten besonders aufmerksam zu sein. Wird der Countdown innerhalb der vorgegebenen Zeitspannen nicht durch den Nutzer selbst deaktiviert, kontaktiert die Vivatar App automatisch per SMS den digitalen Begleiter. Durch die mitgeteilten GPS-Koordinaten kann dieser entweder selbst zum entsprechenden Standort eilen oder gezielt professionelle Hilfe rufen.

Sicherheit „to go

Für die Nutzer des Premium-Angebots kann wahlweise der Hilferuf an den Bosch Emergency Assistant gesendet werden. In diesem Fall muss der Vivatar go drei Sekunden lang gedrückt werden. Der Bosch Emergency Assistant ist eine hochmoderne Notrufzentrale mit geschultem Personal. Hier werden „eCalls“ nach einem Autounfall genauso professionell bearbeitet wie Unfälle zu Hause oder die spontane Suche nach einer Notfallapotheke.

Zeitgleich mit dem Notruf kann ein vorher ausgefüllter digitaler Notfallpass an das Team übermittelt werden. Hier können alle Notfall-relevanten Informationen zur Person wie Allergien, Vorerkrankungen oder auch spezielle Kontaktpersonen erfasst werden. Der Notfallpass wird lokal auf dem Smartphone gespeichert und wird nur im Notfall übermittelt. Auf diese Weise kann der Bosch Emergency Assistant schnellstmöglich alle Hilfsmaßnahmen effizient einleiten.

Preise und Verfügbarkeit

Der Vivatar go für Android ist ab sofort für 29,99 Euro im Webshop erhältlich. Eine Version für iOS ist bereits in Planung.

Die Vivatar basic App ist kostenlos, die premium-Variante mit dem Bosch Emergency Assistant schlägt mit 4,99 Euro pro Monat zu Buche.

Björn Seum Head of Content, wildcard communications GmbH
Dirk Böttger wildcard communications
Über Bosch Healthcare Solutions GmbH

Die Bosch Healthcare Solutions GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH. Sie wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, Produkte und Services zu entwickeln, die zur Gesundheit beitragen und die Lebensqualität der Menschen verbessern. Am Hauptsitz in Waiblingen sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt (2017). Die Lösungen der Tochtergesellschaft basieren auf Kernkompetenzen der Bosch-Gruppe: Sensoren zum Erfassen von Daten, Software zur Auswertung dieser Daten und Dienstleistungen, die darauf basieren. 

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 390 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 59 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Bosch Healthcare Solutions GmbH
Postfach 1127
71301 Waiblingen
Deutschland