Ein Knopf für alle Fälle

Sicher unterwegs mit dem Vivatar go

Mithilfe des Vivatar go-Buttons können jetzt die wichtigsten Funktionen der gleichnamigen App ausgelöst werden – ohne das Smartphone in die Hand nehmen zu müssen. Bequem per Knopfdruck können schnell und diskret Freunde oder Familie beziehungsweise der BOSCH Emergency Assistant, angerufen werden, dessen professionell geschulte Service-Mitarbeiter 24/7 verfügbar sind. Damit kann zu jeder Zeit von überall her Hilfe organisiert werden. Der Vivatar go ist ab sofort im Wert von 29,99 Euro im Shop auf der Website für Android-Geräte erhältlich: https://shop.vivatar.com/

Was ist Vivatar?

Vivatar ist eine Begleit-App von BOSCH Healthcare Solutions, bei der der Nutzer seinen Standort mit Freunden und Familie teilen kann. Dabei entscheidet er selbst, wann und mit wem er diesen teilt. Unterwegs beim Sport oder auf dem Heimweg von der Arbeit kann der Nutzer einem seiner Freunde oder jemandem aus seiner Familie eine Anfrage schicken, sodass dieser virtuell auf ihn aufpassen kann. Sein Begleiter kann dann seinen Standort über GPS verfolgen und im Vivatar-Chat mit ihm kommunizieren. Fühlt sich der Nutzer unwohl, sei es beim Überqueren eines nicht beleuchteten Parkplatzes oder ähnlichen Situationen, kann er einen sogenannten Gefahrencountdown aktivieren. Sein Begleiter wird informiert, dass er in den ablaufenden zwei Minuten besonders gut Acht gibt. Ist der Countdown abgelaufen, weil der Nutzer ihn nicht rechtzeitig beendet hat, wird der Begleiter automatisch vom Smartphone des Nutzers benachrichtigt. Die Vivatar-App ist kostenlos und für Android und iOS im Appstore erhältlich.

Sicherheit „to go

Ob auf dem Weg zur Arbeit, beim Joggen oder auf der Skipiste – der etwa 2-Euro-Stück-große Vivatar go-Button kann überall hin mitgenommen und befestigt werden. So kann der Nutzer sein Smartphone bequem in der Tasche lassen und trotzdem jederzeit die Vivatar-Funktionen nutzen, auch außerhalb einer Begleitung. Fühlt sich der Nutzer unterwegs unsicher, drückt er schnell und diskret seinen go-Button, um den Gefahrencountdown zu starten. Seine von ihm ausgewählte Gruppe, bestehend aus Familie oder auch Freunden, wird informiert und ihnen sein Standort zugesendet. Im Falle eines Notfalls kann der Nutzer, wenn er den Vivatar premium-Service nutzt, auch den BOSCH Emergency Assistant jederzeit anrufen – und das nur mit einem Klick. Der mit Android-Smartphones kompatible Vivatar go kostet 29,99 Euro und ist im Webshop der Vivatar-Website zu finden. Er kann sowohl mit der kostenlosen Vivatar-App als auch mit dem Vivatar premium-Service genutzt werden.

Professionelle Hilfe mit Vivatar premium

Ein Vivatar premium -Nutzer kann zusätzlich auch außerhalb einer Begleitung jederzeit die Notrufzentrale von BOSCH anrufen. Der sogenannte BOSCH Emergency Assistant erhält im Moment des Anrufs den genauen Standort des Nutzers und kann so Hilfe – beispielsweise in Form von Rettungskräften – direkt zum Aufenthaltsort des Nutzers schicken. Außerdem kann mit Vivatar premium ein Notfallpass angelegt werden, bei dem die Blutgruppe, Krankheiten, Medikamente u.v.m. gespeichert werden. Im Notfall leiten die professionell geschulten Service-Mitarbeiter diese Informationen direkt an die Rettungskräfte weiter. Der Vivatar premium-Service kostet monatlich 4,99 Euro.

Björn Seum Senior Consultant, wildcard communications GmbH
Über Bosch Healthcare Solutions GmbH

Die Bosch Healthcare Solutions GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH. Sie wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, Produkte und Services zu entwickeln, die zur Gesundheit beitragen und die Lebensqualität der Menschen verbessern. Am Hauptsitz in Waiblingen sind rund 100 Mitarbeiter beschäftigt (2017). Die Lösungen der Tochtergesellschaft basieren auf Kernkompetenzen der Bosch-Gruppe: Sensoren zum Erfassen von Daten, Software zur Auswertung dieser Daten und Dienstleistungen, die darauf basieren. 

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 390 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2016). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 73,1 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 59 000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 120 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.

Bosch Healthcare Solutions GmbH
Postfach 1127
71301 Waiblingen
Deutschland